© FRIDA e.V.  2005-2017        Konzept & Gestaltung: Jutta Wolfram

ÜBER UNS

Gemeinsam erfolgreicher sein

Ein Netzwerk für  Frauen in der Berufs- und Geschäftswelt war lange Wunschdenken in der Region Limburg-Weilburg.  Dann aber, am 2. Mai 2005, wurden sieben beruflich engagierte Frauen aktiv und  gründeten  FRIDA e.V. War es anfangs ein Verein von Unternehmerin- nen und Frauen in Führungspositionen aus Limburg, Weilburg und weiteren Orten aus der Umgebung, steht das Netzwerk heute allen aktiven Frauen offen, die erfolgreich sein wollen und deren Ziel es ist, sich außerdem auch am gesellschaftlichen Leben der Region Limburg-Weilburg zu beteiligen. Bei FRIDA engagieren und vernetzen sich berufstätige Frauen aller Branchen. Sie sind Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, weibliche Führungskräfte und Angestellte. Wer genau sie sind und aus welchen Berufs- zweigen sie kommen, können Sie hier aus dem Mitgliederverzeichnis entnehmen.  Heute sind es bereits fast 40 Fachfrauen, die vernetzt am Wirtschaftsstandort Limburg-Weilburg agieren.
Jede Frau bringt interessante, andere Aspekte, Kontakte, Kompetenzen und Fachwissen in das Netzwerk ein und ist den anderen Frauen auf die eine oder andere Art behilflich. So ist jede Frau Macherin, trägt direkt zur Weiterentwicklung des Netzwerks bei,  macht das Potenzial ambitionierter Frauen sichtbar, rückt den „Wirtschaftsfaktor Frau“ in den Vordergrund und gewinnt selbst dabei.

MyFrida

Die Mitgliedsfrauen Die Mitgliedsfrauen Alte enge Gasse in der Altstadt von Limburg
Als stetig wachsendes Netzwerk ist FRIDA e.V. inzwischen eine feste Größe und kraftvoll lokal und überregional vernetzt. Dazu gehören der Verband deutscher Unternehmerinnen, Business and Professional Women Germany BPW e.V., die IHK, das Frauenbüro des Landkreises Limburg-Weilburg mit der Frauenbeauftragten an der Spitze, die Wirtschaftsförderung sowie viele andere Unternehmer/-innen- Netzwerke. Von dieser engen Zusammenarbeit können alle FRIDA’s profitieren, weil ihnen dadurch ein umfangreiches Angebot von Weiterbildungs- kursen und attraktiven Veranstaltungen zur Verfügung steht.
Was Frauen noch lernen müssen, ist, dass niemand ihnen Macht gibt. Sie müssen sie sich nehmen.
Roseanne Barr
Die Frauen im Vorstand Die Frauen im Vorstand Die Satzung von FRIDA e.V. Die Satzung von FRIDA e.V.

FRIDA e.V. setzt sich für die Gleichstellung von Frauen in Beruf, Wirtschaft, Politik

und Gesellschaft ein.

Dass FRIDA e.V. in diesem Jahr sein 10 Jähriges Jubiläum feiert, zeigt die Richtigkeit und hohe Qualität der Arbeit des Vereins über die Jahre hinweg. Und dass weitere Jubiläen folgen - dafür engagieren sich die Mitgliedsfrauen auch weiterhin.
FRIDA e.V. auf Facebook und Twitter folgen und keine Neuigkeit mehr verpassen.
Schönes Fachwerkhaus in Limburg

ÜBER UNS

Gemeinsam

erfolgreicher sein

Ein Netzwerk für  Frauen in der Berufs- und Geschäftswelt war lange Wunschdenken in der Region Limburg-Weilburg.  Dann aber, am 2. Mai 2005, wurden sieben beruflich engagierte Frauen aktiv und  gründeten  FRIDA e.V. War es anfangs ein Verein von Unternehmerinnen und Frauen in Führungspositionen aus Limburg, Weilburg und weiteren Orten aus der Umgebung, steht das Netzwerk heute allen aktiven Frauen offen, die erfolgreich sein wollen und deren Ziel es ist, sich außerdem auch am gesellschaftlichen Leben der Region Limburg-Weilburg zu beteiligen. Bei FRIDA engagieren und vernetzen sich berufstätige Frauen aller Branchen. Sie sind Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, weibliche Führungskräfte und Angestellte. Wer genau sie sind und aus welchen Berufs- zweigen sie kommen, können Sie hier aus dem Mitgliederverzeichnis entnehmen.  Heute sind es bereits fast 40 Fachfrauen, die vernetzt am Wirtschaftsstandort Limburg-Weilburg agieren.
© FRIDA e.V. 2005-2017                         Konzept & Gestaltung All rights rederved                                                                         Jutta Wolfram
Jede Frau bringt interessante, andere Aspekte, Kontakte, Kompetenzen und Fachwissen in das Netzwerk ein und ist den anderen Frauen auf die eine oder andere Art behilflich. So ist jede Frau Macherin, trägt direkt zur Weiterentwicklung des Netzwerks bei,  macht das Potenzial ambitionierter Frauen sichtbar, rückt den „Wirtschaftsfaktor Frau“ in den Vordergrund und gewinnt selbst dabei.

MyFrida

Die Mitgliedsfrauen Die Mitgliedsfrauen
Was Frauen noch lernen müssen, ist, dass niemand ihnen Macht gibt. Sie müssen sie sich nehmen.
Roseanne Barr

FRIDA e.V. setzt sich für die Gleichstellung

von Frauen in Beruf, Wirtschaft, Politik

und Gesellschaft ein.

Als stetig wachsendes Netzwerk ist FRIDA e.V. inzwischen eine feste Größe und kraftvoll lokal und überregional vernetzt. Dazu gehören der Verband deutscher Unternehmerinnen, Business and Professional Women Germany BPW e.V., die IHK, das Frauenbüro des Landkreises Limburg-Weilburg mit der Frauenbeauftragten an der Spitze, die Wirtschaftsförderung sowie viele andere Unternehmer/-innen- Netzwerke. Von dieser engen Zusammenarbeit können alle FRIDA’s profitieren, weil ihnen dadurch ein umfangreiches Angebot von Weiterbildungs- kursen und attraktiven Veranstaltungen zur Verfügung steht.
Dass FRIDA e.V. in diesem Jahr sein 10 Jähriges Jubiläum feiert, zeigt die Richtigkeit und hohe Qualität der Arbeit des Vereins über die Jahre hinweg. Und dass weitere Jubiläen folgen - dafür engagieren sich die Mitgliedsfrauen auch weiterhin.
Die Frauen im Vorstand Die Frauen im Vorstand Die Satzung von FRIDA e.V. Die Satzung von FRIDA e.V.
FRIDA e.V. auf Facebook und Twitter folgen und keine Neuigkeit mehr verpassen.